Aktionen

Hier pflegen wir ein Archiv von vergangenen, lesenswerten Aktionen und Terminen der AWO Penzberg.

Bericht vom Muttertagsausflug 2018!

Wieder war uns der Wettergott wohlgesonnen, es war das perfekte Ausflugswetter.  Nachdem alle eingestiegen waren starteten wir in Penzberg mit dem Bus von Autoreisen Plankensteiner. Vorbei am schönen Loisachtaler Moos führte uns die Fahrt nach Kochel am See, wo wir nach einem Bummel über den dortigen Muttertagsmarkt das Schiff nach Schlehdorf bestiegen.

Über ruhige Wellen glitten wir über den See, bis wir Schlehdorf erreichten, von dort ging es nach einem kurzen Fußweg wieder in den Bus, der uns via Murnau, Uffing und Eglfing nach Tauting ins Bauerncaffe brachte. Dort angekommen machten wir Pause bei superleckeren und großen Tortenstücken, mit Kaffee und auch mit Bier. Die Stimmung war ausgelassen und gut, wir hoffen, dass es jedem gefallen hat und dass jeder am AWO  Ausflug mit dem Wunsch teilgenommen hat: “ da muss ich nächstes Jahr auch wieder dabei sein!“

Vielen Dank für den schönen Tag an alle Mitglieder und Teilnehmer!

Ihr AWO Ortsverein Penzberg

 

Spendenerlös Übergabe vom Martinsumzug auf der Berghalde!

350 € für das AWO- Kinderhaus

Kinder entscheiden selbst für was sie das Geld verwenden wollen

Am 11. November letzten Jahres hat die Stadt Penzberg gemeinsam mit dem AWO- Ortsverein wieder einen Martinsumzug auf der Berghalde organisiert. Dabei verkaufen Mitglieder des Ortsvereins Glühwein, Kinderpunsch und kleine Speisen. Der daraus erzielte Erlös wird dann für einen sozialen Zweck in der Stadt Penzberg gespendet. Dieses Mal hat sich die Vorstandschaft der AWO dafür entschieden, das AWO- Kinderhaus an der Birkenstraße zu unterstützen.

Bei der Spendenübergabe am 8. Februar bedankte sich die Kinderhausleiterin Monika Beyer im Namen aller Kinder für die großzügige Unterstützung. Gemäß dem Motto „Demokratie will von klein an gelernt sein“ wird die Verwendung der Spende von den Kindern festgelegt. Gemeinsam mit den Gruppensprechern werden die Kinder ihre Wünsche zusammentragen. Nach der Auswahl, die bei so vielen Kindern sicherlich etwas Zeit in Anspruch nimmt, werden im Internet, in Katalogen, Zeitschriften und in Penzberger Geschäften die Preise verglichen. So üben die Kinder sich in der Nutzung der Medien. Die AWO ist gespannt, was die Kinder sich letztendlich aussuchen.

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Edeltraud Dispan (AWO- Ortsverein Penzberg, Vorstandsmitglied), Ute Frohwein-Sendl (Vorsitzende des AWO- Ortsvereins), Monika Beyer (Leitung des AWO- Kinderhauses), Raphael Schantz (AWO- Kinderhaus) und Anikó Rosenberger (AWO- Ortsverein Penzberg, Vorstandsmitglied)

 

Mit freundlichen Grüßen

Arbeiterwohlfahrt
Ortsverein Penzberg e.V.
Ute Frohwein-Sendl, 1. Vorsitzende
Friedrich-Ebert-Str. 9, 82377 Penzberg
Tel.: 08856-803907
Email: ute-frohwein.sendl@awo-penzberg.de

Unsere Weihnachtsfeier 2017- ein paar Impressionen!

Wir möchten allen unseren Besuchern der diesjährigen Weihnachtsfeier ganz herzlich danken!

Wie es unsere 1. Vorsitzende Ute Frohwein-Sendl schon in ihrer Rede ansprach, ergeht ein großer Dank an alle freiwilligen Helfer rund um die AWO. Ohne die Mithilfe der treuen Helfer wäre vieles bei der AWO nicht möglich. Daher nochmals ein herzliches Vergelt`s Gott für die Treue und das tolle Miteinander.

Wir durften heute in der neu renovierten Stadthalle wieder das erste Mal seit Jahren unsere Weihnachtsfeier durchführen. Wir freuen uns besonders über die rege Teilnahme unserer treuen Mitglieder und deren Familien.

Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährige Zugehörigkeit geehrt, wir haben sogar ein Mitglied, das auf 65 Jahre Zugehörigkeit  zurückblicken kann – eine besondere Ehre, wie wir finden!

Bei Kaffee und Kuchen und der weihnachtlichen Musik der Geschwister Merk aus Gaißach haben wir alle eine schöne, adventliche Stimmung genossen.

Wir haben für Sie noch einige Bilder und noch ein Video, genießen Sie den Rückblick!

Frohe Weihnachtszeit wünscht Ihnen allen zusammen das Team der AWO Penzberg!

Quelle: Ton und Bild AWO Penzberg, mit freundlicher Genehmigung der Geschwister Merk, Gaißach

 

Tierfutter an Tafelgäste vom Tierschutzverein Penzberg

2017_Flaschenkind_Logo_TSVP-BannerLiebe Tafelgäste, wir möchten Ihnen einen Termin der Penzberger Tierschützer weiterleiten:

Der Tierschutzverein Penzberg gibt Tierfutter an Tafelgäste aus

Nachdem so viele Anfragen von bedürftigen Menschen aus Penzberg und den umliegenden Gemeinden beim Tierschutzverein Penzberg eingegangen sind, wird nun ca. alle 6 Wochen eine Tierfutterausgabe organisiert. Die Termine werden immer eine Woche vor der Ausgabe im Gelben Blatt, auf der Homepage und auf Facebook veröffentlicht.
Die nächste Ausgabe findet statt am

Donnerstag, den 27.07.17.2017 von  14:00-16:00 Uhr
in der Christianstr. 8, 82377 Penzberg, neben der Taekwondo- Schule. (altes Molkerei Gebäude)

Für weitere Termine sehen Sie bitte auf der Homepage www.tierschutzverein-penzberg.de unter Aktuelles nach.

Bitte bringen Sie Taschen und ihren Tafelausweis mit.

Tierschutzverein Penzberg

Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Samstag, den 08. April um 14 Uhr in der Aula der Bürgermeister-Prandl-Mittelschule statt. Neben den Berichten der Vorstandschaft steht dabei der Vortag von  Frau Claudia Hörbrand, Geschäftsführerin der ökumenischen Sozialstation Peißenberg, zu den aktuellen Veränderungen in der Pflegeversicherung auf der Tagesordnung. Auch Nichtmitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.

Frühjahrssammlung 2017

Vorbereitung für die Frühjahrssammlung 2017

Die diesjährige Frühjahrssammlung der AWO steht in diesem Jahr unter dem Motto

„Jedes Kind ist anders: Chancengleichheit für alle“

Am Donnerstag, den 2. März, ab 13 Uhr kuvertieren wir 7.000 Spendenbrief im Josef-Boos-Heim. Anschließend werden diese in den nächsten Tagen an alle Haushalte in Penzberg verteilt. Hierfür suchen wir dringend noch Austräger. Für die Unterstützung der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern bei der Durchführung der Sammlung sagen wir schon einmal ein herzliches Dankeschön. Wer Interesse hat, beim Einkuvertieren oder beim Austragen mit zu helfen, meldet sich bitte bei Ute Frohwein-Sendl, Tel. 08856/ 80 39  07

Martinsumzug 2016

Unser St. Martinsumzug der AWO Penzberg war auch dieses Jahr wieder wunderschön. Viele Kinder und deren Eltern und Großeltern hatten sich um das Lagerfeuer versammelt, um dann mit St. Martin und seinem Pferd einen Fackelzug anzutreten.
Der Glühwein schmeckte und wir hoffen auch, die St. Martinsbrezen, die zu Ehren des Heiligen verteilt wurden.
Der Brauch geht ja auf den heiligen Martin zurück, der seinen Mantel mit den Armen geteilt hatte. Die AWO Penzberg stellt daher den Betrag, der für den Verkauf des Glühweines gesammelt wurde, als Spende wie jedes Jahr für eine gemeinnützige Einrichtung in Penzberg zur Verfügung.

Im Bastelzelt der Stadt Penzberg konnten die Kinder zusammen mit Beate Kreutterer und Dicle Akicek noch fehlende Laternen für den Markt basteln.

Vielen Dank noch an die vielen ehrenamtlichen Helfer der AWO Penzberg, der Stadt Penzberg, dem Bauhof und der Feuerwehr sowie dem Rotem Kreuz Penzberg. Ohne diese Mithilfe wären solche schönen Veranstaltungen erst gar nicht möglich.

Sehen Sie dazu ein paar Impressionen:

  • Eine tolle Stimmung!

Bericht und Bilder von der 70 Jahre Feier AWO Penzberg

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Besucher und Mithelfer unserer tollen Feier!

Leider hat es der Wettergott mit uns am Samstag, den 17.09.16 nicht wirklich gut mit uns gemeint, aber er wusste wohl, dass wir mit allen Widrigkeiten umgehen können und auch dafür eine Lösung parat hatten: wir sind deshalb kurzerhand in die Rathauspassage umgezogen.
Dies alles war nur möglich, weil uns viele Mitglieder und Freunde der AWO unterstützt hatten. Dafür nochmals ein großes Dankeschön an alle Helfer und Ehrenamtlichen.

Nach den offiziellen Grußworten- Bericht darüber folgt noch extra- wurde bei Kaffee und Kuchen zusammen gesessen, für den größeren Hunger gab es leckere Bratwürste im Angebot, ebenso war für Getränke gesorgt.

Auch waren die vielen Aktionsstände gut besucht, die von den verschiedenen AWO Organisationen in Penzberg vorgestellt wurden. Das AWO Seniorenheim hatte einen sehr interessanten Stand über das Thema „Essen auf Rädern“. Die Besucher konnten das Geschirr begutachten und das System, in welchem die Mahlzeiten serviert und geliefert werden. Auch ist dabei interessant zu wissen, dass es wenig Vorlaufzeit gibt, um sich Essen auf Rädern liefern zu lassen. Es reicht sogar ein Tag vorher aus, im Notfall sogar am selben Tag nach Absprache noch machbar. Es kann also sehr einfach bestellt und wieder abbestellt werden.  Sie erreichen Essen auf Rädern im AWO Seniorenheim unter folgender Nummer: 08856 9200-0 und Essen auf Rädern.

Der Pflegebereich des Seniorenzentrums bot einen Stand, wo man sich den Blutdruck überprüfen lassen konnte und auch noch den Blutzucker. So mancher hatte dabei die Gelegenheit genutzt. AWO Seniorenheim in Penzberg.

Der AWO Kinderhort war mit einem Stand vertreten, an dem sich die kleinen und auch großen Kinder tolle Gesichter schminken lassen konnten. So mancher Schmetterling oder Pirat war danach in den Rathaushallen anzutreffen. AWO Kinderhort Penzberg.

Der AWO Ortsverein Penzberg bot neben dem Kuchen und Würstelstand auch die Möglichkeit zum Seifen Kneten und zum Entenangeln in unserem großen „Teich“. Die Kinder -und auch deren Eltern- haben die Möglichkeiten gut genutzt und beim Angeln den einen oder anderen Preis ergattert, um gleich danach noch aus der Knetseife Figuren und richtige Kunstwerke herzustellen.
Die Damen vom AWO Strickkreis zeigten ihr Können und alle Interessierten waren dazu eingeladen. Socken stricken und häkeln macht Spaß, wie man sehen konnte.

Wir hoffen, unsere Besucher und unsere Mitglieder hatten viel Spaß an diesem Tag, auch wenn wir ihn selbst lieber bei Sonnenschein auf dem Rathausplatz gefeiert hätten!

Aber wie heißt es so schön: allerseits für Sie da- die AWO Penzberg!

 

AWO Penzberg auf dem Tollhub Festival 2016

Auch dieses Jahr, wie schon viele zuvor, war das AWO Team vom Ortsverein Penzberg wieder mit verschiedenen Aktionen auf dem Tollhub vertreten.

Die kleinen und auch großen Besucher konnten aus Knetseife Figuren basteln und mitnehmen. Beate Kreutterer hatte dieses Jahr wieder sechs Kilo Seife gemacht, die bereits um 16:30 Uhr komplett von den Kindern verknetet und verbastelt war. Alena Kreutterer, Dicle Akiczek und Ute Frohwein-Sendl zeigten den Kindern, was man alles mit der Seife anstellen kann.

Gleich nebendran konnten erste Erfahrungen mit Häkeln und Stricken gemacht werden. Christine Eisenmann-Blühmke zeigte dabei den Kindern, wie einfach es ist ein schönes AWO Herz zu häkeln. Einen Meter weiter zeigte der Strickkreis der AWO mit Frau Striethorst, wie schön und einfach dieses umfangreiche Hobby ist. Wolle spinnen wurde gleich daneben von Heydrun Müller gezeigt, die aus Schafwolle gekonnt Wollfäden auf ihrem Spinnrad erschuf.

Wir hoffen, alle unsere Besucher hatten viel Spass, wir freuen uns bereits schon wieder auf das nächste Jahr!

Ein herzliches Dankeschön noch an alle Helfer für dieses schöne Fest!

08.05.2016

 

 

 

Weihnachtsfeier der AWO am 12. Dezember

Am Samstag, dem 12. Dezember 2015, fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier der AWO Ortsgruppe Penzberg statt.  Wir haben uns sehr gefreut, dass diesmal wieder so zahlreich Mitglieder, Freunde und alle Interessierten der AWO erschienen sind. Wir waren ca. 100 Personen, die zusammen diesen besinnlichen Nachmittag verbracht hatten.

Seit dem letzten Jahr feiern wir in der Aula der Grundschule Penzberg, da unsere sonstige Örtlichkeit, die Stadthalle Penzberg, wegen Baumaßnahmen saniert wird und noch nicht fertig ist. Zahlreiche ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen der AWO stellten Stühle und Bänke für unsere Gäste auf, teilten Kaffee und Kuchen aus und sorgten für weitere Getränke.

Besonders freut es uns auch, dass wir wieder zahlreiche Jubilare für ihre langjährigen Mitgliedschaften bei der AWO Penzberg ehren konnten. Angefangen beim 10-jährigem Jubiläum bis hin zu 65 Jahren Mitgliedschaft. Erste Bürgermeisterin, Frau Elke Zehetner, verlieh zusammen mit der Ortsvorsitzenden Ute Frohwein-Sendl und Regina Bartusch die Ehrungen.

Die Geschwister Merk aus Lenggries haben uns wieder, wie seit vielen Jahren schon, musikalisch begleitet und für einen stimmungsvollen Adventsnachmittag gesorgt.

Wir freuen uns, dass wir mit Ihnen zusammen unsere Adventsfeier feiern durften! Wir wünschen Ihnen allen mit Ihren Familien an dieser Stelle nochmals eine frohe und gesegnete Adventszeit und frohe Weihnachten.

Ein großer Dank geht an alle Verantwortlichen des AWO Helferteams, denn ohne ihre zahlreiche Mithilfe wäre dies alles nicht möglich gewesen.

Ihr AWO Ortsvereins Team Penzberg

Martinsumzug 2015 auf der Berghalde

Gestern am Martinstag konnten wir wieder mit vielen begeisterten Kindern und deren Eltern und Großeltern den Sankt Martins Umzug auf der Berghalde feiern! Ab halb fünf durften  die Kinder wieder zusammen mit der Stadt Penzberg und der AWO gemeinsam Laternen basteln. Die Eltern konnten sich am offenen Feuer wärmen und leckeren Glühwein oder Kinderpunsch geniessen. Das Team der AWO hatte auch wieder leckere Schmalz- und Kräuterquark Brote im  Angebot.

Wir danken dafür allen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen, dass wir jedes Jahr so zahlreiche Unterstützung bekommen!  Ohne diese Hilfe wäre dies alles nicht möglich. Wir danken auch  dem Altbürgermeister Hans Mummert für seine Ansprache. Ein Dankeschön auch an die Helfer vom Bauhof, der Feuerwehr, dem roten Kreuz Penzberg und der Stadt- und Bergknappen Kapelle. Und hier ein paar Impressionen für Sie:

Möchten Sie Lernpate werden?

Die AWO sucht für das Lernpaten Projekt ständig Helfer. Für die Grundschulen und Mittelschulen in Penzberg werden ehrenamtliche Paten gesucht, denen es Spaß macht, Wissen zu vermitteln und zu fördern und den Kindern dabei helfen, den schulischen Anforderungen besser gewachsen zu sein.
Lernen soll Spaß machen! Machen Sie mit und helfen Sie dabei!

Infos bei Christine Klier,
0 88 56 – 9 01 68 63
lernpatenschaft.grundschule@gmx.de

 

Enten Angel Set zu verleihen!

Bei unserem AWO Ortsverein Penzberg können Sie das Entenangel Set ausleihen! Wir haben 24 bunte Entchen und 5 Angeln, die Entchen schwimmen aufrecht und können nicht untergehen. Die Angeln sind aus Holz und in sehr guter Qualität. Die Entchen sind jeweils in 6 verschiedenen Farben.

Für Ihren Kindergeburtstag, für Ihre Veranstaltung oder Party!

Kontaktieren Sie uns einfach unter der Nummer 08856 -803907 oder
info@awo-penzberg.de

Sie müssen lediglich eine geringe Leihgebühr zahlen und eine Kaution, die Sie wieder zurückbekommen, wenn alle unsere Entchen wieder zu Hause sind!

Erste Eindrücke vom Sommermärchen-Entenangeln!

Heute am 25.072015 fand unsere AWO Aktion „Entenangeln“ statt, wo jede Menge Spiel und Spaß geboten war. Die ersten Kinder waren eingetroffen, gleich nachdem wir unseren Ententeich befüllt hatten. 24 Entchen mussten mit viel Geschick geangelt werden, mancher Erwachsener stellte dabei fest, dass dies gar nicht so einfach war!

Die Kinder hatten viel mehr Geschick und durften sich über verschiedene kleine Preise freuen! Der Wettergott meinte es auch noch gut mit uns, so dass wir auf einen gelungenen Tag zurückschauen können, an welchem alle Beteiligten sichtlich viel Freude hatten!

Danke an alle ehrenamtlich Beteiligten wie Ute Frohwein-Sendl, Heidi Blößl, Annamaria Stoy-Gsimsl, Dicle Akcicek, Ronja Endres und Beate Kreutterer.

Und hier noch ein paar Fotos für Sie:

 

 

 

Seife kneten mit der AWO auf dem Tollhub Festival 2015

Gestern hatte das Team der AWO Penzberg wieder einen Stand auf dem Tollhub Festival Penzberg 2015. Wir hatten wieder Knetseife angeboten, die wie all die letzten Jahre Beate Kreutterer extra dafür hergestellt hatte. Richtig schön zu sehen war auch, dass wir regelrechte „Stammkunden“ haben! Es sind Kinder,die alle Jahre wieder zu uns an den Stand kommen und mit uns künstlerische Figuren aus Seife machen! Diese durften sie natürlich nachher mitnehmen und alles ist immer kostenlos für die Kinder! Wir haben natürlich auch Spenden erhalten, die der  Jugendsozialarbeit in Penzberg an der Mittelschule zugute kommen!  Dafür ein herzlichen Dank an alle Spender! Herzlichen Dank außerdem noch mal an die freiwilligen Helfer der AWO Penzberg,  Heidi Blößl, Alena Kreutterer und Beate Kreutterer.

image image image image image

AWO Seniorenheim Adventsfeier

Genau am 5.12.2014 durften wir wieder zusammen mit einigen Schülern des Jugend Cafés der Bürgermeister-Prantl-Mittelschule die Nikolausgeschenke der AWO Ortsgruppe Penzberg verteilen. Der Nikolaus war natürlich auch mit vertreten, um den Bewohnern eine Freude zu machen. Es wurde zusammen gesungen und musiziert und wir hoffen, alle hatten einen schönen Abend.
Als Dank bekamen wir von Frau Beissert, der Leiterin des AWO Seniorenheims Penzberg,  eine ganze Nikolaustüte voller Überraschungen für unsere Schüler des Jugend Cafés geschenkt. Dafür möchten wir nochmals ein herzliches Dankeschön aussprechen!

Ein großer Dank geht auch an die Schüler des Jugend Cafés für die alljährliche Unterstützung, ebenso an die ehrenamtlichen Mitarbeiter der AWO Penzberg.
Alle zusammen bemühen sich Jahr für Jahr um eine besinnliche Feier für die Bewohner des Seniorenheims.

Vielen Dank noch dafür!

Fr. Beissert bei der Übergabe eines Dankeschön Geschenkes an Fr. Ute Frohwein-Sendl von der AWO Penzberg

Fr. Beissert bei der Übergabe eines Dankeschön Geschenkes an Fr. Ute Frohwein-Sendl von der AWO Penzberg

 

10 Jahre Jugend Sozialarbeit mit der AWO

Wir gratulieren unserer ersten Vorsitzenden Ute Frohwein-Sendl zu ihrem 10 jährigen Jubiläum Jugendsozialarbeit!

Heute war ein großer Tag in der Bürgermeister  Prantl Mittelschule in Penzberg. Ute Frohwein-Sendl und ihre Kollegen konnten auf 10 Jahre Schulsozialarbeit zurückblicken. Das ist ein Grund zum Freuen, aber auch eine große Aufgabe. Besonders zu erwähnen ist dabei die Einrichtung des Schülercafes und viele Hilfestellungen und Beratungsleistungen  für alle Schüler der Mittelschule.

Das freundliche Helferteam des Jugendcafes bereitete für alle Gäste und Besucher leckere Snacks, Kaffee und Kuchen zu. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten!

 

Martinsumzug auf der Berghalde 2014

Auch dieses Jahr durften wir wieder sehr viele Kinder und ihre Eltern, Großeltern und Freunde auf dem Martinsumzug der Stadt Penzberg gemeinsam mit dem AWO Ortsverein Penzberg begrüßen.

Bereits um 16:00  konnten mit der Stadt Penzberg Laternen gebastelt werden, was sichtlich Spaß gemacht hat.

imageimage

Natürlich gab es Glühwein, Kinderpunsch und wieder süße St. Martins Brezen.

Das ehrenamtliche Helfer Team der AWO bereitete belegte Brote mit Griebenschmalz, Obatzten und Quark zu, so dass niemand Hunger leiden musste.
Der Bauhof und die Feuerwehr Penzberg bewachten das offene Feuer, was zu einem sehr stimmungsvollen Martinsabend einfach dazugehörte.

 

St. Martin auf dem Pferd begeisterte wie all die Jahre davor wieder alle Kinder, die in einem Lichterzug mit den oftmals selbst gebastelten Laternen hinter ihm her gingen.

Wir hoffen, sie konnten den Abend mit ihren Kindern genießen.

Unser Dank geht an alle Beteiligten, die das Jahr für Jahr wieder möglich machen,
wie der Stadt Penzberg, dem städtischen Bauhof, der Feuerwehr und der Rettungsleitstelle Penzberg, der Stadt und Bergknappen Kapelle und den vielen ehrenamtlichen Helfern der AWO.

imageimage